Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Über Diesen Blog

  • : Date Sexkontakte Seitensprung
  • Date Sexkontakte Seitensprung
  • : Geschichten zur Erotik
  • Kontakt

Archiv

Meine Empfehlungen

22. Januar 2015 4 22 /01 /Januar /2015 21:56
Sexkontakte online finden

Sexkontakte online finden

Ladies finden schnell und einfach Sexkontakte online. Aber Männer finden, die über Stil verfügen ist schon ein schwieriger Part. Man mag mich, Regina, für hochnäsig halten, aber so eine Mail spricht mich nicht an: Hi, wundervolle Unbekannte, mir ist Deine Sexanzeige aufgefallen gerne geilen Sex mit Dir machen. Hallo? Bin ich denn eine Maschine? Ich will so etwas nicht zu einem Menschen sagen, den ich nicht kenne. Ich bin weder nymphoman noch benehm ich mich wie eine rollige Katze.

Ich sehne mich nach mehr von einem Mann, wie zum Beispiel Beachtung, einen heißen Flirt und Komplimente sind auch immer gut. Ein Gentleman sollte er sein. Machen Männer sich keine Gedanken, bevor sie eine Frau anschreiben?

Natürlich bin ich in einer Beziehung. Schon seit 11 Jahren. Und glaubst Du, dass mein Ehemann noch mit mir flirtet? Schenkt mir genug Aufmerksamkeit? Nein, leider nicht. Natürlich verbringt er jeden Tag oft auch am Wochenende Stunden bei der Plackerei in unserem Laden, aber ein bisschen mehr Zeit für Sex mit mir, seiner Frau, wäre umsetzbar. Aber nein, für Jonathan steht sein Hobby an erster Stelle. Er gibt mir immer öfter das Gefühl, dass ich ihm gleichgültig bin. Wir bumsen höchstens noch einmal einmal im Vierteljahr. Nicht mehr. Deshalb treibe ich nun außerhalb mein Unwesen. Aber nur mit Männern, die den Dreh raus haben und das Wissen haben wie man mit einer Lady umgeht.

Aus dieser Motivation heraus habe ich mich tatsächlich in einer Sexkontakte Vermittlung angemeldet. So bekam ich auch die dreisten Email Nachrichten, bis letzten Endes am Ende eine interessante Nachricht von einem Herren geschickt wurde, der weiß wie es geht. Nach ein paar hin und her gehenden E Mails verabredeten wir uns. Ein reizvoller Mann, und damit meine ich nicht das Äußere sondern sein Auftreten, der wirklich weiß was Frauen wünschen. Wir verabreden uns wann immer wir es einrichten können und der Sex ist wunderbar.

Seit diesem Tag haben mein Ehemann und ich keinen Streit mehr zu Hause und ich bin sexuell ausgeglichen und guter Stimmung. Eine Sex Affäre kann auch positiv sein. Charmante Leute werden hier Mitglied: http://www.seitensprungnetz.de

Diesen Post teilen

Repost 0
Published by Secretaria - in Seitensprung
Kommentiere diesen Post

Kommentare

jones19 03/22/2015 15:41

hi regina, ich halte dich nicht für hochnäsig, nur für etwas kurzsichtig und egoistisch in deiner betrachtungsweise. du hast recht. intim sein auf knopfdruck klappt nicht bei den frauen. ich kann dir versichern, daß das bei einem mann, aus nahe liegenden gründen, noch viel weniger klappt. natürlich sollte ein anschreiben individuell gestaltet sein und keine "massenpostwurfsendung".
du schreibst, daß du dich bei einem mann nach beachtung, einem heißen flirt und komplimenten sehnst. darüber hinaus sollte er natürlich auch ein gentleman sein. im gleichen atemzug beklagst du das fehlen dieser dinge in deiner 11-jährigen beziehung und deine sehnsucht danach. du vermisst die aufmerksamkeit, die heißen flirts, die spannung, der geile und nicht enden wollende sex...all das ist nicht mehr wie es einmal war. aber genau da liegt auch der springende punkt den du gar nicht siehst. es ist der anfang, der beginn einer beziehung. du vergleichst "äpfel mit birnen". die dinge nach denen du dich in deiner beziehung sehnst und deinem mann vorwirfst, haben nämlich genau dort ihren ursprung und entstehen aus den anfängen einer beziehung. deine sehnsüchte sind sozusagen "nebenwirkungen" des anfangs. d.h. man kennt sich noch nicht, der andere ist fremd und unbekannt, von vertrauen mal ganz zu schweigen. sowas erhöht selbstverständlich die spannung und die aufmerksamkeit zwischen beiden liebenden, der reiz der fremden haut, nicht die finger voneinander lassen zu können, zu vögeln bis der arzt kommt, all das hat seinen ursprung im anfangsstadium einer beziehung in der noch fremdheit und unbekantes dominieren. aber eine langjährige beziehung oder die entwicklung dahin, basieren auf ganz anderen strukturen und rahmenbedingungen. nämlich genau den gegenteiligen, als zu anfang einer beziehung. sich zu kennen, zu vertrauen, etwas miteinander aufzubauen, ersetzen zwangsläufig das fremde und unbekannte, die neugierde aufeinander. das macht eine beziehung erst aus. vertrauen verdient man sich im zeitablauf, das gemeinsam aufgebaute leben, sich aufeinander verlassen zu können und einen menschen zu haben den man liebt mit einem zuhause in dem geborgenheit sowie sicherheit herrschen sind natürlich die totengräber deiner sehnsüchte und pseudoromantik. denn gerade das macht ja eine beziehung oder familie aus. die abwesenheit von fremdheit, das sich das unbekannte mit der zeit in bekanntes gewandelt hat und das was du gleichgültigkeit dir gegenüber nennst ist nichts anderes als sicherheit. das nennt sich beziehung, familie, ein zuhause haben. das bringt ein gemeinsamer lebensweg mit sich. und das ist auch gut so, weil niemand ein leben lang in einer partnerschaft fremdheit, unsicherheit und fehlendes vertrauen erträgt. nebenbei erwähnt, genau das sind die optimalen bedingungen um eine familie zu gründen und kinder aufzuziehen. nur mit vertrauen, routine und sicherheit können kinder aufwachsen und "gedeihen" und sich zu lebensbejahenden erwachsenen entwickeln. nicht mit deinen eigennützigen sehnsüchten. es wäre damit auch keine beziehung. du siehst also, das wonach du dich sehnst und vermisst, ist nicht vereinbar mit dem leben das du mit deinem mann aufgebaut hast. du verlangst nichts mehr als die quadratur des kreises. das unmögliche. und auch das verlangst du nicht von dir, sondern von dem armen schluf an deiner seite. jetzt wird dir vielleicht klar und bewußt warum es umgangssprachlich heißt: eine zufriedene, glückliche und befriedigende beziehung zu führen ist harte arbeit. und zwar hauptsächlich an sich selbst. ach ja, 11 jahre lang immer wieder die gleiche pussy zu bumsen ist für deinen mann auch kein vergnügen, sondern , im wahrsten sinne des wortes, harte arbeit. was verlangst du eigentlich von ihm? klar anfänglich hast du dich von deiner besten seite gezeigt. vor jedem date vorbereitet, aufgebrezelt, zurechtgemacht, muschi und beine rasiert. ihr habt auch nicht zusammen gewohnt und gelebt. in den letzten 11 jahren hat dich dein mann krank gesehen, übellaunig und morgens direkt nach dem aufstehen, wie du dein "geschäft" im bad erledigst und jede menge anderer eigenarten und eigenschaften die nicht gerade bestandteil eines anfänglichen kennenlernens sind. ich frage mich, was du für einen artikel über deinen mann schreiben würdest, falls seit 11 jahren immer noch die anfänglichen verhältnisse eures kennenlernens bestehen würden? du schreibst, daß du dein "unwesen" nur noch mit männern treibst die wissen wie man mit einer lady umgeht. auch das stimmt leider nicht ganz. wenn du genau überlegst wird dir bewußt werden, daß es nicht ausschließlich männer sind die den "dreh" mit frauen raus haben, sondern du lediglich nur, in einem etwas kleinerem und heimlichen rahmen, die bedingungen eines anfänglichen kennenlernens mit verschiedenen männern nachstellst und dadurch wieder in den genuß von abenteuer, aufmerksamkeit, flirt, spannung und sex kommst. also ist somit die befriedigung und erfüllung deiner sehnsüchte eher von äußeren bedingungen abhängt, als von männern mit dem gewissen etwas. um mißverständnissen vorzubeugen erwähne ich nur, daß ich in keinster weise die heimlichen sexaffären verdamme. es geht mir nur um eine faire betrachtung der verhältnisse und bedingungen die dazu führen und das dein mann nicht die hauptschuld an deiner unzufriedenheit trägt, sondern das es sich dabei um das ganz normale leben in einer beziehung handelt. würdest du deine situation etwas objektiver betrachten müßtest du dir dann auch fairerweise eine 50-prozentige mitschuld anlasten. im realen leben ist es nun mal so, daß der zweck (kein streit zu hause, sexuelle ausgeglichenheit, gute stimmung) die mittel (heimliche sex affären) heiligt. somit verhälst du dich einfach nur wie eine typische frau. du verdrängst und weist einem anderen die schuld zu. anstatt sich den geänderten verhältnissen zu stellen, zu akzeptieren und gemeinsam eine lösung zu finden, kümmerst du dich nur darum deine eigenen bedürfnisse und triebe zu befriedigen. oder gehst du tatsächlich davon aus, das deinem mann jeden morgen, entschuldige die ausdrucksweise, "die sonne aus dem arsch scheint". leben bedeutet veränderung und je älter wir werden leider nicht zum besseren. eine garantie oder gar ein anrecht auf glück und zufriedenheit gibt es nicht und ist auch kein bestandteil unserer evolution. übrigens kennst du das gedicht "stufen" von hermann hesse? darin heißt es u.a...."und in jedem anfang wohnt ein zauber inne, der uns beschützt und der uns hilft, zu leben". und "kaum sind wir heimisch einem lebenskreise und traulich eingewohnt, so droht erschlaffen, nur wer bereit zu aufbruch ist und reise, mag lähmender gewöhnung sich entraffen".
und fällt dir etwas auf?